Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Über uns
 

Diese Seite hat zwei Unterseiten !

Zum öffnen bitte links auf "Aufnahmeformular"oder "wie werde ich Mitglied" klicken.

Zur Geschichte des AV Schwinge:

Der AV Schwinge wurde 1980 gegründet.Der Zweck zur Gründung war es ,den Schwinger Bürgern weiterhin das Angeln in der Schwinge im Bereich der Gemeinde zu ermöglichen.

Vor 1980 war es üblich seinen Angelschein gegen ein Entgeld beim Bürgermeister der Gemeinde zu "kaufen". Durch die Bildung einer Fischereigenossenschaft für die gesamte Schwinge konnten die Gemeinden keine Erlaubnisscheine mehr ausstellen.

Die Fischereirechte lagen nun in Händen der Fischereigenossenschaft.

Der frisch gegründete AV Schwinge konnte nun bei der Genossenschaft Anrechte auf Fischereirechte der Schwinge geltend machen.

Das selbe taten auch der SAV Stade und der SAV Fredenbeck.

In jahrelangen Verhandlungen kam man zu folgender Lösung :

Der Stader Angelverein erhält die Fischereirechte für die gesamte Schwinge, muss aber Teile der Schwinge an die Angelvereine Schwinge und Fredenbeck unterverpachten. Die Schwinger erhielten den Bereich der Gemeinde Schwinge und durften dort nur vom Schwinger Ufer aus angeln. Die andere Seite durfte nur von den Fredenbeckern beangelt werden.

In den folgenden Jahren einigten sich die drei Vereine zu folgender Lösung :

Es wurde eine Pachtgemeischaft gebildet und alle Vereine dürfen an der gesamten Schwinge angeln. Diese Lösung hat bis heute Bestand.

Wir sind organisiert im :  Landessportfischerverband Niedersachsen  LSFV

                                    Kreisanglerverband  Stade Bezirk 20  KAV

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

DIE BEITRÄGE :

Aufnahmegebühr Erwachsene                  50 Euro

Jahresbeitrag Erwachsene mit Lastschrift    50 €

Jahresbeitrag Erwachsene Barzahler           55 €

Jahresbeitrag Jugendliche mit Lastschrift    25 €

Jahresbeitrag Jugendliche Barzahler           30 €

 

Arbeitsdienst : Erwachsene Mitglieder müssen 4 Pflichtstunden pro Jahr leisten. Werden die Stunden nicht erbracht, wird ein Strafgeld von 30,00 € erhoben.

Mitglieder die im Kalenderjahr 65 Jahre werden sind ab dem Jahreswechsel nach dem Geburtstag vom Arbeitsdienst befreit. Jugendliche und Behinderte ( mit Nachweis ) ebenso.

Die Termine der Arbeitsdienste sind im Aushang am Teich, auf dieser Homepage unter " Termine" und in der Einladung zur Jahreshauptversammlung einzusehen.